Clever: Privat-Jet fliegen und andere an den Kosten beteiligen

Einen eigenen Jet zu unterhalten, um ihn dann nur ab und an zu nutzen, ist etwa so sinnvoll wie ein komplettes Schloss zu finanzieren, in dem man nur drei Zimmer bewohnt. Denn selbst wenn die Maschinen still stehen: Die Kosten laufen weiter.

Viel cleverer: Sie genießen alle Vorzüge eines Privat-Jets, aber beteiligen andere an den laufenden Kosten. Indem Sie Teil-Eigentum an einem Jet erwerben. So nutzen Sie alle Vorzüge individuellen Fliegens. Und können die Kosten deutlich senken.

Wie günstig Ihr Privat-Jet im Teil-Eigentum sein kann und welche Besonderheiten Sie dabei von Mach Airlines erwarten dürfen, sagen wir Ihnen gerne.

Einfach anrufen oder eine E-Mail mit Ihren Daten an.